Von Krebs, Freundschaft und Überlebenswillen

Foto (privat): Die Vorfreude steigt: Die Mitglieder des Band- und Chorprojektes „ALL OF US“ fiebern dem großen Benefizkonzert entgegen.
Band- und Chorprojekt „ALL OF US“ mit ehemaligen Patienten und Patientinnen der UKM-Kinderonkologie singt bei großem Benefizkonzert am Samstag, 22. Juni im Factory Hotel über die persönlichen Erfahrungen mit dem Krebs, Zukunftswünsche und dem Überlebenswillen
ukm/som

Was bewegt Kinder und Jugendliche heutzutage? Und wie ist es, nach einer schweren Krankheit den Weg zurück in das Leben zu finden?  Die zwölf Mitglieder des Band- und Chorprojektes „ALL OF US“ können davon wortwörtlich ein Lied singen. Von Rock bis Ballade: Bei einem großen Benefizkonzert am Samstag, 22. Juni wird die bunt gemischte Truppe aus zwölf Jugendlichen, die sich aus ehemaligen Patienten und Patientinnen der kinderonkologischen Station des UKM (Universitätsklinikum Münster) sowie aus Schülern der Westfälischen Schule für Musik und der Wartburg-Grundschule Münster zusammensetzt, ihre Gefühle in der Musik zum Ausdruck bringen. Unterstützt werden die jungen Musiker dabei von Musiktherapeut Wolfgang Köster. Seit 30 Jahren arbeitet er freiberuflich am UKM und begleitet die Kinder im Band- und Chorprojekt von der Songidee bis zum fertigen Lied. „The City of Pain“, „Sag mal Stern“ oder „Sono qui“ sind Beispiele für drei Lieder, die die Jugendlichen selber verfasst und in denen sie ihre schwerwiegenden Erfahrungen während und nach der Behandlung zum Ausdruck  bringen. Aber auch Zukunftswünsche oder Freundschaften - Themen, die raus aus die Klinik führen - werden von ihnen in der Musik verarbeitet. Ergänzt wird die Songauswahl durch Coversongs wie „All of me“ von John Legend oder „Hey“ von Andreas Bourani, die dem Empfinden der Teilnehmer nach ausgesucht werden. „Gemeinsam stärken sich die Jugendlichen, schließen Freundschaften – das ist schon etwas Besonderes“, betont Musiktherapeut Köster. „Die Musik verbindet uns, macht uns alle gleich.“ Insgesamt werden rund 18 Titel zum Besten gegeben und instrumental durch Bass, Schlagzeug, Gitarren und Keyboard begleitet. Veranstaltet wird das Benefizkonzert von der Kinderkrebshilfe Münster e.V. und dem Familienhaus Münster e.V. Karten für das Konzert in der Konzerthalle CLOUD des Factory Hotels erhalten Interessierte im AUDITORIUM Münster, dem Haus der Musik Viegener, im WN-Ticket-Shop und unter www.muenster-ticket.de.

Hintergrund zum Band- und Chorprojekt:
Entstanden ist das Band- und Chorprojekt „ALL OF US“ im Jahre 2014: Nach dem Vorbild einer Musikgruppe aus Düsseldorf, den Fighting Spirits, beschloss Wolfgang Köster, auch für die kinderonkologische Station am UKM einen Band- und Chorversuch zu starten. Dank der durch ihn initiierten engen Kooperation von UKM, Kinderkrebshilfe Münster e.V. und der Westfälischen Schule für Musik konnten im Rahmen der Aktion „Kultur macht stark“ für drei Jahre Fördergelder bewilligt und dadurch zwei Stimmbildner und ein Bandcoach fi-nanziert werden. Seit Ablauf der Förderung wird das erfolgreiche Projekt durch die Kinder-krebshilfe Münster e.V. finanziell weiter getragen. Heute proben die Mitglieder alle zwei Wochen am UKM sowie alle sechs Wochen privat mit ihren Instrumenten. Gemeinsam wird auch mal die Station besucht. „Bei unseren Stationsbesuchen und Auftritten merken wir immer wieder, wie die Musik die Menschen berühren kann“, betont Wolfgang Köster. „Einmal tanzte dort ein kleines Mädchen mit ihrem Infusionsständer zu unseren Liedern.“

Zurück
 
 
 
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de
Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de